Suchtberatungsstelle des Kreises Unna
und der Diakonie Schwerte

Die Suchtberatung besteht schon seit vielen Jahrzehnten, wird aber erst seit 2003 in unmittelbarer Verantwortung der Diakonie Schwerte geführt.

Schwerpunktmäßig geht es um Probleme mit Alkohol, Medikamenten, aber auch z. B. um Essstörungen und Spielsucht. Beraten und unterstützt werden gefährdete bzw. abhängige Menschen, ihre Angehörigen und sonstige Interessierte. Im Rahmen dieser Hilfe erfolgt bei Bedarf auch die Vorbereitung bzw. Vermittlung von weitergehenden Behandlungsmaßnahmen. Die Hilfe durch die Suchtberatungsstelle erfolgt kostenfrei.

Die Suchtberatungsstelle ist eng vernetzt mit anderen Facheinrichtungen. Mit der Dienststelle des Kreises Unna im dortigen Gesundheitshaus bildet sie eine gemeinsame Beratungsstelle für das südliche Kreisgebiet. Im Bereich der ambulanten Rehabilitation arbeitet sie mit der LWL-Klinik Dortmund zusammen, die die Behandlungsmaßnahmen hier vor Ort in Schwerte leistet. Außerdem befindet sich seit 2004 die Schwerter Dienststelle der Drogenberatung im Kreis Unna unter dem gleichen Dach, so dass suchtmittelübergreifend gearbeitet werden kann.

Ihre Ansprechpartnerin

Manuela Koerber
Diplom-Sozialarbeiterin

Durchwahl: (0 23 04) 93 93-33
E-Mail: koerber@diakonie-schwerte.de

Suchtberatungsstelle
Kötterbachstraße 16
58239 Schwerte

Telefon: (0 23 04) 93 93-0
Telefax: (0 23 04) 93 93-79

E-Mail: suchtberatung@
diakonie-schwerte.de

Anmeldung:
Montag – Freitag  09:00-12:00 Uhr
Montag-Mittwoch 14:00-16:00 Uhr
Donnerstag  14:00-17:00 Uhr
Freitag  nur bis 12:00 Uhr

Offene Sprechstunde
Beratung ohne Anmeldung:
Mittwoch  14:00-16:00 Uhr

Download Flyer: