Die Suchtberatung der Diakonie sagt “Auf Wiedersehen”

Zum Ende des Jahres wird die Arbeit der Suchtberatung in Mitträgerschaft der Diakonie Schwerte gGmbH beendet sein. Die Gründe dafür, waren unserer letzten DREINBLICK-Ausgabe zu entnehmen. Nun rückt der Zeitpunkt des Abschieds näher. Ein Anlass, um uns bei allen Klienten und Kooperationspartnern für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vielen Jahren zu bedanken. Spätestens im Februar 2020 wird es, durch einen Mitarbeiter der Gemeinnützigen Gesellschaft für Suchthilfe im Kreis Unna, wieder eine verlässliche Beratung in den Räumen der Diakonie in de Kötterbachstraße 16 geben. In der Zwischenzeit wenden Sie sich bitte in dringenden Fällen an unsere Zentrale. Die Kolleginnen helfen Ihnen gerne mit den richtigen Ansprechpartnern weiter.