Diakonie Schwerte
Diakonie Schwerte

Wasserschaden im Keller-Basar der Diakonie Schwerte: Verkauf und Kleiderannahme vorübergehend nicht möglich


Schwerte. Aufgrund eines Wasserschadens nach starkem Regen muss der Keller-Basar der Diakonie Schwerte (Kötterbachstraße 16) vorübergehend geschlossen bleiben. Durch die heftigen Regenfälle am vergangenen Mittwoch (22. Mai) wurde der Keller-Baser überflutet.

„Die Menschen, die schon auf die Öffnung warteten, mussten enttäuscht nach Hause gehen“, berichten die Hauswirtschaftsassistentinnen Nadine Werner und Elisabeth Jonda vom Team des Keller-Basars. Viele fleißige Hände sorgten dann dafür, dass das Wasser schnell beseitigt wurde, die Pumpen ihren Dienst aufnahmen und der Schaden begutachtet werden konnte. „Es wird mindestens drei bis vier Wochen dauern, bis die Räume vollständig getrocknet und der neue Boden verlegt ist“, erklärt Andrea Schmeißer, Geschäftsführerin der Diakonie Schwerte.

Das Keller-Basar-Team bittet alle Kundinnen und Kunden um Verständnis, dass in dieser Zeit weder Verkäufe stattfinden noch Kleiderspenden angenommen werden können. Sobald ein Termin feststeht, an dem der Betrieb wieder aufgenommen werden kann, wird die Diakonie Schwerte die Öffentlichkeit entsprechend informieren.


Bildzeile: Der Keller-Basar der Diakonie Schwerte bleibt nach starken Regenfällen für einige Woche geschlossen.